Die Parteivorsitzenden in der Bundesrepublik Deutschland by Daniela Forkmann, Michael Schlieben

By Daniela Forkmann, Michael Schlieben

Parteien benötigen Vorsitzende. Politik funktioniert nicht ohne politische Führung. Dieser Band der Göttinger Parteienforschung setzt sich mit den personalisierten Führungsprozessen auseinander. Denn die an der Spitze einer Partei stehende individual stellt eine wesentliche Variable für deren Entwicklungsprozess dar. In einzelnen Studien werden die Parteien, die seit 1949 im Deutschen Bundestag vertreten waren, und ihre insgesamt über eighty Parteivorsitzenden untersucht. Dabei stehen folgende Fragestellungen im Mittelpunkt: Welches sind Notwendigkeiten und Herausforderungen, welches die Einflussmöglichkeiten und Beschränkungen von politischer Führung? Und ganz konkret: Wer ist ein guter Parteivorsitzender, wer ein erfolgreicher? Und woran sollte dies gemessen werden?

Show description

Read or Download Die Parteivorsitzenden in der Bundesrepublik Deutschland 1949 – 2005 (Göttinger Studien zur Parteienforschung) (German Edition) PDF

Best german_15 books

Grundlagen der CSR aus der Perspektive des Marketings: Historische Entwicklung und Begriffsklärung (essentials) (German Edition)

Der Begriff der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen (Corporate Social accountability, kurz CSR) hat sich seit seiner frühen Konzeptionalisierung zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu einem umfassenden Leitgedanken für Wirtschaft, Politik und Wissenschaft entwickelt. In einer historischen Betrachtung zeigt dieser Beitrag auf, wie sich die CSR von ihren Anfängen in den Managementtheorien von Barnard und Bowen bis zum heutigen Begriffsverständnis entwickelt hat.

Das politische System der Ukraine: Eine Einführung (German Edition)

Diese Einführung bietet alle Grundlagen und Informationen zur Politik und zu den wichtigen Elementen des Politischen platforms in der Ukraine und damit auch zur Entwicklung der Transformation in Osteuropa.

Formeln und Tabellen zur Technischen Mechanik (German Edition)

Formeln und Tabellen zur Technischen Mechanik ist Teil des Lehr- und Lernsystems Technische Mechanik mit dem Lehrbuch als Basiswerk, der Aufgabensammlung und dem Lösungsbuch mit ausführlichen Lösungen. Ein Sachwortverzeichnis ermöglicht das schnellere Auffinden von Formeln und Tabellen zu bestimmten Themen.

Additional resources for Die Parteivorsitzenden in der Bundesrepublik Deutschland 1949 – 2005 (Göttinger Studien zur Parteienforschung) (German Edition)

Sample text

Denn schlieBlich leitete sich seine Macht immer in hoherem Ma13e von seiner innerparteilichen Stellung ab als von seiner Leistung im Amt des Bundeskanzlers. 1990-1998: Einheit und Abwahl Die Krisenstimmung des Sommers 1989 war mit dem Mauerfall und der rasch folgenden Wiedervereinigung auf einen Schlag beseitigt. Mit der Inszenierung Kohls in der geschichtstrachtigen Rolle des Vaters der Einheit war seine Stellung innerparteilich endgiiltig unangefochten, ja geradezu unkritisierbar. Nun schOpfte die CDU - die Partei der Einheit - einen nicht unerheblichen Teil ihrer eigenen Identitat aus dem Wirken ihres Vorsitzenden.

Der "Iaisser- faire"-Vorsitzende: Ludwig Erhard Als Ludwig Erhard 1966 zum Parteivorsitzenden gewahlt wurde, war seine Karriere in der CDU schon fast vorbei. Der Griff nach dem Parteivorsitz war eigentlich ein verzweifelter Rettungsversuch, urn sich in der CDU-Fuhrung doch noch behaupten zu konnen. Das Jahr unter Erhard und seine Bemuhungen urn die Partei seit 1963 zeigten vor allem, welches Geschick und welche Energie Adenauer aufgebracht hatte, urn die Christdemokraten auf Kurs zu halten. Erhard blieb die Partei fremd, so wie umgekehrt die Partei keine emotionale Nahe zu ihm autbaute.

1m Unterschied zu Erhard glanzte er zumindest als integrativer Vermittler. Insgesamt gesehen verwaltete Kiesinger die Partei in einer schwierigen Lage, ohne jedoch zukunftsweisende Impulse zu geben. Ebenso sah Kiesinger keine Notwendigkeit, den Informationsfluss im Kanzleramt zu modemisieren. Sein wichtigstes politisches Gremium war der Kressbronner Kreis, ein informeHes iiberparteiliches Gremium von Union und SPD. Diese nach dem ersten Tagungsort benannte Runde sorgte fur den Ausgleich zwischen den beiden Volksparteien, deren Spitzenvertreter sich hier trafen.

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 24 votes