Die Arbeit des Alltags: Gesellschaftliche Organisation und by Uta Meier-Gräwe

By Uta Meier-Gräwe

Obwohl in Deutschland seit Jahren ein steigender Bedarf an familien- und haushaltsunterstützenden Dienstleistungen besteht, wird das Beschäftigungspotenzial dieses wachsenden Marktsegments und eine ihm inhärente gesellschaftliche Wertschöpfung nach wie vor unterschätzt. Die derzeit significant Versorgungslücke an alltagsentlastenden Diensten ist nicht zuletzt ein Resultat des über viele Jahrzehnte dominanten und strukturell verankerten Leitbildes von der „guten, nicht erwerbstätigen Mutter“, die diese Formen von Arbeit unbezahlt und im Privaten verrichtet hat. Allerdings gibt es vor dem Hintergrund der Alterung der Bevölkerung, des Übergangs zu einer wissensbasierten Dienstleistungsgesellschaft und einer steigenden Nachfrage nach dem weiblichen Erwerbspotenzial inzwischen auch hierzulande eine breite Zustimmung zur Relevanz von personen- und haushaltsnahen Diensten als Faktor für mehr Zeitsouveränität und Geschlechtergerechtigkeit. De facto aber glauben gerade Familien mit Fürsorgeverpflichtungen häufig, sich solche Dienste nicht leisten zu können oder können sie wegen eines knappen Haushaltsbudgets wirklich nicht bezahlen, obwohl sie es sind, die im Spannungsfeld von beruflicher Teilhabe und familiärer Verantwortung erhebliche Zeitnöte haben und sich gerade im Bereich der „Routinearbeit des Alltags“ nachdrücklich zeitliche Entlastung wünschen.

Der Band nimmt eine differenzierte Bestandsanalyse vor, berücksichtigt internationale Erfahrungen und zeigt Wege aus dem momentanen issue des weitgehend schwarz-grau melierten Arbeitsmarktes „Privathaushalt“ auf.

Show description

Read Online or Download Die Arbeit des Alltags: Gesellschaftliche Organisation und Umverteilung (German Edition) PDF

Similar german_15 books

Grundlagen der CSR aus der Perspektive des Marketings: Historische Entwicklung und Begriffsklärung (essentials) (German Edition)

Der Begriff der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen (Corporate Social accountability, kurz CSR) hat sich seit seiner frühen Konzeptionalisierung zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu einem umfassenden Leitgedanken für Wirtschaft, Politik und Wissenschaft entwickelt. In einer historischen Betrachtung zeigt dieser Beitrag auf, wie sich die CSR von ihren Anfängen in den Managementtheorien von Barnard und Bowen bis zum heutigen Begriffsverständnis entwickelt hat.

Das politische System der Ukraine: Eine Einführung (German Edition)

Diese Einführung bietet alle Grundlagen und Informationen zur Politik und zu den wichtigen Elementen des Politischen platforms in der Ukraine und damit auch zur Entwicklung der Transformation in Osteuropa.

Formeln und Tabellen zur Technischen Mechanik (German Edition)

Formeln und Tabellen zur Technischen Mechanik ist Teil des Lehr- und Lernsystems Technische Mechanik mit dem Lehrbuch als Basiswerk, der Aufgabensammlung und dem Lösungsbuch mit ausführlichen Lösungen. Ein Sachwortverzeichnis ermöglicht das schnellere Auffinden von Formeln und Tabellen zu bestimmten Themen.

Additional info for Die Arbeit des Alltags: Gesellschaftliche Organisation und Umverteilung (German Edition)

Example text

2 Die Arbeit des Alltags – Warum wir sie gesellschaftlich … 15 beit jedoch um außerordentlich große Volumina handelt, werden zum Zweiten diverse arbeitsmarkt-, steuer- und familienpolitische Maßnahmen erforderlich sein, die es Menschen in Lebensphasen mit Fürsorgeverpflichtungen für Kinder oder hilfebedürftige Angehörige ermöglichen, ihre reguläre Erwerbsarbeitszeit zu reduzieren, aber auch wieder aufzustocken (vgl. BMFSFJ 2011b). Zum Dritten muss ein solches Konzept zur konsequenten gesellschaftlichen Neuorganisation der generativen Sorgearbeit jenseits des fordistischen ‚Reproduktionspaktes‘ mit der traditionellen Zuschreibung der generativen Sorgearbeit an die weibliche Hälfte der Gesellschaft durch ein Maßnahmenpaket flankiert sein, das auf eine geschlechtergerechte Verteilung von unbezahlter und bezahlter Arbeit zwischen Frauen und Männern im Lebensverlauf abzielt.

Manche zu versorgenden Personen können nicht einmal ihre Bedürfnisse artikulieren, wie beispielsweise Komapatient_innen. Sorgesituationen sind also typischerweise durch existenzielle Abhängigkeit gekennzeichnet, sodass es eine andere Person geben muss, welche „die existentiellen Bedürfnisse der zu umsorgenden Person zum Ausgangspunkt ihres Handelns machen muss“ (Jochimsen 2010). Zudem kann ein zu versorgender Mensch in der konkreten Sorgesituation keine Gegenleistung im 10 U. Meier-Gräwe Sinne eines adäquaten Leistungsinputs geben.

Jahrhundert?

Download PDF sample

Rated 4.80 of 5 – based on 40 votes